Skip to content

Immer auf Achse: So gelingt der cell Way of life Immer auf Achse: So gelingt der cell Way of life

LG Electronics

  • Flexibilität und Mobilität werden im Berufs- und Privatleben immer wichtiger – vor allem dann, wenn beides miteinander vereint werden soll.
  • Auch TV-Moderatorin Laura Wontorra kennt den mobilen Way of life nur zu intestine.
  • Im Interview gibt sie Einblicke in ihr Leben auf Achse und verrät, auf welche Ausstattung sie dabei nicht verzichten kann.

Besonders die vergangenen beiden Jahre haben die Möglichkeiten zu Distant Work sowie die Arbeit aus dem Dwelling Workplace und in hybriden Groups vorangetrieben. Mittlerweile sind diese Optionen kaum noch wegzudenken. Denn der Arbeitsmarkt hat sich gewandelt – die Erwartungshaltung vieler ebenso. Unser Wunsch nach mehr Flexibilität ist gewachsen. Mehr noch: Flexibel und mobil zu sein, sind inzwischen der Ausdruck eines Existence geworden, lassen sich Berufs- und Privatleben dadurch doch bestens vereinen.

Diesen Way of life lebt auch Moderatorin Laura Wontorra. Ihre Arbeit de ella für verschiedene TV-Sender bringt sie im Arbeitsalltag an die unterschiedlichsten Orte, ob als Sportmoderatorin oder im Unterhaltungsfernsehen. Im Interview berichtet sie, wie wichtig Mobilität und Flexibilität für ihren Job sind und worauf es ankommt, wenn der cell Way of life gelingen soll – von der richtigen Einstellung bis zur passenden Ausstattung.


Flexibel, mobil und immer perfekt ausgestattet: Mit dem neuen LG gram Pocket book seid ihr unabhängiger denn je. Jetzt mehr erfahren!


Laura, as Moderatorin für verschiedene Sender wie RTL, VOX und DAZN bist du viel unterwegs. Hast du dich bewusst für ein Leben auf Achse entschieden?

„Ich glaube, die Entscheidung für ein Leben auf Achse habe ich nicht bewusst getroffen. Es ist mehr eine Entwicklung meiner beruflichen Laufbahn, über die ich sehr froh bin. Ich bin ein aufgeschlossener und neugieriger Mensch, daher ist es schön, so viel unterwegs zu sein. Ich genieße es, all diese vielen Eindrücke in meinem jungen Leben sammeln zu dürfen.”

Als TV-Zuschauer sieht man dich meist im Fernsehstudio oder im Stadion: Wie oft bist du beruflich auf Reisen?

„Mein Arbeitsalltag beinhaltet viele Reisen. Das ist natürlich nicht das, was der Fernsehzuschauer von mir zu sehen bekommt, aber die Reiserei nimmt einen Großteil meiner Arbeitszeit ein. So bin ich sehr dankbar, dass wir mittlerweile von überall aus arbeiten können. Das cell Arbeiten an Flughäfen oder im Fußballstadion, wo ich mich häufig für Moderationen aufhalte, erleichtert mir meinen Arbeitsalltag daher enorm.“

LG Electronics

Was bedeutet es für dich, mobil und flexibel zu sein?

„Mobil und flexibel zu sein, bedeutet für mich vor allem eins: die Freiheit zu besitzen, an jedem Ort der Welt meinem absoluten Traumjob nachgehen zu können.“

In einigen Bereichen gehört flexibles und mobiles Arbeiten schon lange dazu. In den vergangenen Jahren hat Distant Work dann noch einmal an Relevanz gewonnen. Welche Vorteile siehst du in der zunehmenden Flexibilität?

„Der Vorteil von flexiblem Arbeiten, Dwelling Workplace und Co. liegt aus meiner Sicht vor allem darin, dass der Arbeitnehmer ein Gefühl von selbstständiger, verantwortungsvoller Arbeit bekommt. Somit muss er nicht zwingend für den 9-to-five-Job ins Büro gehen, kann aber dennoch pflichtbewusst und schnell all seine Aufgaben de he erledigen – egal, von wo. Auch als Selbstständiger ist man so nicht mehr von einem Standort abhängig.“

Auch um das Berufs- und Privatleben zu vereinen, werden Flexibilität und Mobilität immer wichtiger. Wie intestine lassen sich beide Bereiche zusammenbringen, wenn du viel unterwegs bist und von verschiedenen Orten aus arbeitest?

„Ich denke, das A und O in meinem Job ist das sorgfältige Planen und Koordinieren von zeitlichen Abläufen und Terminen. Nur so lässt sich eine gewisse Work-Life-Steadiness schaffen. Ohne die richtige Group würden mein Privatleben und meine Arbeitswelt nicht zu vereinen sein.“


Auch ihr wollt flexibel und mobil arbeiten? Dann sichert euch jetzt die richtige Ausstattung mit dem neuen LG gram Pocket book!


Welches Mindset braucht man deiner Meinung nach, um den mobilen Way of life erfolgreich zu meistern?

„Jeder muss für sich selbst entscheiden, wie er sein Mindset ausrichtet und wie oder in welchem ​​Umfang er ein mobiles und flexibles Leben möchte. Für mich gilt: Ich bin sehr dankbar dafür, dass mir so viele Türen auf dieser Welt offendestehen. Ich möchte alles erleben, sodass ich mich gar nicht in ein positives Mindset hineinversetzen muss, sondern es absolut ausleben kann, ohne groß darüber nachdenken zu müssen. Wenn man die Likelihood zu so viel Flexibilität hat und diese nutzen möchte, dann findet man auch einen Weg, das cell Leben erfolgreich zu meistern.“

Welche Herausforderungen bringt das Leben auf Achse für dich mit sich – und wie gehst du damit um?

„Die größte Herausforderung ist sicherlich, immer alle Akkus voll zu haben. Für mich gilt auch hier: Dankbarkeit für die vielen Möglichkeiten und Spaß an diesem Lebensstil sorgen schnell für einen Motivationsschub.”

Apropos Akku, welche technische Ausstattung ist für dich unerlässlich, wenn du unterwegs bist?

„Zur wichtigsten Grundausstattung gehören für mich Pocket book, Pill und Kopfhörer. And tatsächlich auch immer noch ein Drucker, da ich meine Moderationstexte auf den Moderationskarten brauche. Hier gibt es mittlerweile auch gute cell Versionen. Aber ganz vorne ist definitiv das Pocket book, ohne geht es einfach nicht.“

Notebooks sind inzwischen zu absolute Should-haves im mobilen Alltag geworden. Was it introduced das für dich perfekte Gerät mit und auf welche Options möchtest du nicht mehr verzichten?

„Für mich sind besonders das Gewicht und die Größe eines Notebooks entscheidend. Denn ich bin viel unterwegs – da muss das Pocket book in jede Tasche passen. Auch die Akkulauf- und -ladezeit sind mir wichtig. Steckdosen gibt es leider noch nicht überall und einmal aufgeladen, sollte das Gerät erst einmal ausreichend lange einsatzbereit sein.“

Welche Aufgaben erledigst du häufig von unterwegs und wie unterstützt dich das LG gram besonders dabei?

„Unterwegs bearbeite ich oft E-Mails. Für die Kommunikation ist das LG gram daher mein treuer Begleiter. Außerdem verwende ich es zur Sendungsvorbereitung, um beispielsweise Moderationstexte zu schreiben oder Vorbereitungsmappen für die Unterhaltungssendungen zu lesen. Darüber hinaus nutze ich das LG gram häufig auch als Mini-TV, da ich mir unterwegs viel Filmmaterial anschaue – oder einfach mal klassische Blockbuster, um die Reisezeit zum nächsten Drehort zu überbrücken.“


Auch ihr wollt den excellent Begleiter für euren mobilen Way of life? Dann erfahrt jetzt mehr über das LG gram Pocket book!


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *